Typisches Gemüse, das im November Saison hat: Weißkohl, Rosenkohl, Karotten und Kartoffeln.

Saisonales Gemüse und Obst im November

In unserem monatlichen Saisonkalender erfährst du, welches Obst und Gemüse aktuell aus heimischem Anbau erhältlich ist. Auch im November findest du noch reichlich regionales Gemüse! Beim Obst schrumpft die Auswahl aber. Die Produkte, die in unseren Gemüsekisten landen, sind frisch vom Acker und deshalb natürlich auch alle saisonal. Du wirst also das ein oder andere Gemüse oder Obst aus dem Saisonkalender wiederfinden!

Auch wenn es draußen zunehmend kälter wird und der Saisonkalender im Vergleich zum Sommer viel kleiner geworden ist: Wir lieben den November trotzdem! Vor allem, weil spätestens jetzt die Zeit der Eintöpfe, Suppen und Wohlfühl-Essen gekommen ist.

 

Das hat im November Saison
 

Tipps zur richtigen Lagerung

  • Zur Lagerung von Kartoffeln solltest du einen trockenen und dunklen Ort wählen. Wer z.B. keinen Keller hat, kann die Kartoffeln auch in einen Leinenbeutel packen. Sie sollten außerdem unbedingt luftig und frostfrei gelagert werden! Die optimale Temperatur liegt zwischen 4° C bis 8° C.
  • Knollen- und Wurzelgemüse lagerst du am besten in einer Kiste. Die legst du mit Gartenvlies oder Folie aus und befüllst sie mit Sand. Das Gemüse kommt in Schichten dazu und wird mit einer weiteren Sandschicht bedeckt. Die Kiste stellst du in einen kühlen Raum mit hoher Luftfeuchtigkeit stellen.
  • Kohlgemüse wird auch am besten in Holzkisten gelagert. Die sollten luftig sein und mit Jutesäcken abgedeckt werden. Wichtig dabei: Die Umblätter am Kohl zu lassen, sodass die jungen Blätter im Inneren geschützt werden. Außerdem solltest du regelmäßig auf Fäulnis prüfen!

 

Kennst du schon diese 3 Bauernregeln im November?

"Allerheiligen feucht, wird der Schnee nicht leicht."

"Novemberwasser auf den Wiesen, dann wird das Gras im Lenze sprießen."

"Wenn im November die Stern' stark leuchten, lässt dies auf bald viel Kälte deuten."

 

 

Zurück zum Blog