3 Rezepte für einen saisonalen Osterbrunch

3 Rezepte für einen saisonalen Osterbrunch

Es dauert nicht mehr lange, bis die Ostertage vor der Tür stehen! Die perfekte Gelegenheit, mal wieder die liebsten Freunde, Bekannte und Verwandten einzuladen. Wie wäre es mit einem leckeren, saisonalen Osterbrunch?

Wir haben dir 3 Rezepte mitgebracht, die ganz einfach zubereitet sind und dein Osterbrunch zu etwas ganz Besonderem machen:

 

Möhren-Frischkäse mit Kresse

Möhren-Frischkäse mit Kresse

Du brauchst

1 Möhre (ca. 100 g)
50 g Radieschen
200 g Frischkäse
50 g Hüttenkäse
¼ Beet Kresse
Salz, Pfeffer, Zucker

So geht's

  1. Möhre schälen, waschen, trocken tupfen und fein raspeln. Radieschen putzen, waschen, fein würfeln oder ebenfalls fein raspeln. Frischkäse und Hüttenkäse verrühren. Kresse vom Beet schneiden und, bis auf etwas zum Bestreuen, grob hacken.
  2. Möhren und Radieschen, bis auf etwas zum Bestreuen, und Kresse unterheben und mit Salz, Pfeffer und 1 Prise Zucker würzen. Aufstrich auf z. B. knusprigen Roggenbrotscheiben oder Crackern anrichten. Mit Radieschen, Möhren und Kresse bestreuen. Guten Appetit!

 

Eiersalat mit Sellerie und Schinken

Eiersalat mit Sellerie und Schinken

Du brauchst

8 Eier
1 kleiner Apfel
4 Gewürzgurken
100 g gekochter Schinken
2 Stangen Staudensellerie
1 EL Kapern
200 g Delikatess-Mayonnaise
150 g Naturjoghurt
2 TL körniger Senf
Salz, Pfeffer
1/2 Bund Schnittlauch

So geht's

  1. Eier anpiken, mit Wasser bedeckt in 10 Minuten hart kochen. Gekochte Eier kalt abspülen und pellen. Dafür die Eier auf die Arbeitsfläche klopfen und rollen, sodass die Schale rundherum Risse bekommt. Eier grob hacken, zuvor für die Deko eventuell 1–2 Hälften zurücklegen.
  2. Apfel abspülen, vierteln, das Kerngehäuse herausschneiden und das Fruchtfleisch in kleine Würfel schneiden. Gewürzgurken und Schinken ebenfalls fein würfeln.
  3. Staudensellerie putzen, abspülen und eventuell die Fäden abziehen. Staudensellerie in dünne Scheiben schneiden. Kapern abtropfen lassen.
  4. Mayonnaise und Joghurt verrühren und die Soße mit Senf, Salz und Pfeffer würzig abschmecken. Vorbereitete Zutaten und Soße vorsichtig verrühren. Salat etwa 30 Minuten abgedeckt im Kühlschrank durchziehen lassen. Dann nochmals abschmecken. Guten Appetit!

 

Radieschen-Bärlauch-Butter

Radieschen-Bärlauch-Butter

Du brauchst

1 Bund Radieschen
40 g Bärlauch
175 g weiche Butter
Cayennepfeffer
Edelsüßpaprika
abgeriebene Schale einer 1/2 Bio-Zitrone
Salz

So geht's

  1. Radieschen putzen, waschen und fein würfeln. Bärlauch waschen, trocken schütteln und fein hacken.
  2. Butter mit Pfeffer, Salz und Paprika würzen. Radieschen, Zitronenschale und Bärlauch untermengen. In einem Schälchen anrichten und mit Brot servieren. Guten Appetit!
Zurück zum Blog